Latest Rentals

Kongresse / Vorträge 

 

Juni

1. Juni 2021 18.15 Uhr

Kallirroi Polymenidou M. A., Doktorandin an der Universität Zürich 

Der Grabschrein der Mysten von Dionysos in Meneis Bottiaia: Ein Beitrag zum Verständnis des Dionysoskultes im antiken Makedonien

Zoom link: https://uzh.zoom.us/j/91848040663?pwd=WCs3am9xY2hTZzNKdFRGWWdCZjh2dz09

->

4. Juni 2021

SAF / GSETM / GSSRM – online-Workshop

->

11.-12. Juni 2021

Journée romaine - Nyon

->

17. Juni 2021 18.00 Uhr

ESAG-Jahreskonferenz

Programm: https://www.esag.swiss/open-meeting-2021/

Bitte registrieren (!) Sie sich im Voraus, um an der Zoom-Konferenz teilzunehmen: https://unil.zoom.us/webinar/register/WN_tQZGb-YsRfW7QKp9Rx7GmQ

->

18. Juni 2021 14.00 Uhr

Dr. David Brönnimann von der Integrativen Prähistorischen und Naturwissenschaftlichen Archäologie (IPNA) der Universität Basel

Am Boden zerstört – Eine geoarchäologische Annäherung an Zerstörungshorizonte

Naturgewalten wie Überschwemmungen, Erdrutsche oder Erdbeben hinterlassen häufig charakteristische Spuren im Boden. Die Lektion gibt einen Überblick über die Möglichkeiten geoarchäologischer Methoden (mit Fokus auf der Mikromorphologie) und über das Erscheinungsbild solcher Ereignisse aus sedimentologischer Sicht.

Für die Teilnahme registrieren (!) Sie sich bitte unter folgendem Link:

https://unibe-ch.zoom.us/meeting/register/u5ArceGrqjsjGteKDmP7Dk4lgahxMG88Cbtj 

September

11. und 12. September

Europäische Tage des Denkmals 2021: Machen Sie mit!

spätestens aber bis am 15. März 2021 für die Deutschschweiz und das Tessin, Ende Februar für die Westschweizer Kantone

->

Herzlich willkommen bei der SAKA!

Herzlich willkommen bei der SAKA!

Kulte und Heiligtümer

Kulte und Heiligtümer

Kulte und Heiligtümer auf der Chalkidike: Untersuchungen zur Sakraltopographie im Kontext historisch-politischer Ereignisse (1200 v. - 300 n. Chr.)

Ausgrabungen Francavilla

Ausgrabungen Francavilla

Seit 2009 führt das Archäologische Seminar der Universität Basel unter der Leitung von Prof. Dr. Martin A. Guggisberg im süditalienischen Francavilla Marittima (CS) jeweils im Sommer eine Lehr- und Forschungsgrabung durch.

Sovjan

Sovjan

Das Projekt befasst sich mit der Auswertung der spätbronzezeitlichen (und auch früheisenzeitlichen) Keramik der Fundstelle von Sovjan im Korçë-Distrikt in Südostalbanien, nur wenige Kilometer von der griechischen Grenze.

AMARYNTHOS

AMARYNTHOS

C’est à l’instigation du Prof. Denis Knoepfler, arpenteur inlassable du territoire de l’ancienne Erétrie, que l’Ecole Suisse d’Archéologie en Grèce (ESAG) a entrepris depuis 2006 des campagnes de sondages et de fouilles à Amarynthos (Eubée), afin de localiser un important sanctuaire mentionné par les sources antiques.

Eine popina auf dem Monte Iato

Eine popina auf dem Monte Iato

Von 1992 bis 2007 wurde auf dem Monte Iato in Sizilien ein aus zwei Räumen bestehendes Gebäude aus römischer Zeit freigelegt, das mit einer mächtigen Zerstörungsschicht gefüllt war.

CROTONE

CROTONE

Les sources littéraires antiques retracent bien les périodes archaïque, classique et hellénistique de l’histoire de Crotone, ville fameuse de Grande Grèce. Fondée par des colons grecs dans une région de contact avec des peuples italiques tels que les Lucaniens ou les Bruttiens, la cité est vantée par les anciens, qui dépeignent par exemple la beauté de ses femmes ou les qualités de ses athlètes